#17 Flächenbrand in Rübenach

Am Dienstag, 1. Juni 2021 um 12:25 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Flächenbrand alarmiert. Im Naherholungsgebiet Am Mühlenteich wurde ein kleines Lagerfeuer festgestellt, das mit Hilfe der Kübelspritze abgelöscht wurde. Eine Brandausbreitung konnte verhindert werden. Ebenfalls im Einsatz war ein Streifenwagen der Polizei.

#15 Gebäudebrand in Metternich

Am Freitag, 23.4.2021 um 20:24 Uhr wurde aus einem Hochhaus im Metternicher Eulenhorst eine Rauchentwicklung gemeldet. Alarmiert wurden neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr auch die Freiwilligen Wehren Rübenach und Güls. Vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden, der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.

#14 Gebäudebrand in Rübenach

Mit dem Stichwort Gebäudebrand B3 wurden am Mittwoch, 21.04.2021 um 11:20 Uhr die Berufsfeuerwehr Koblenz sowie die Freiwilligen Feuerwehren Rübenach und Güls alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Gebäudebrand handelte. Beim Abflämmen von Unkraut war eine Hecke in Brand geraten. Handwerker, die in der Nachbarschaft mit einem Dampfstrahler tätig waren, konnten das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr weitgehend ablöschen, so dass nur noch kleinere Nachlöscharbeiten notwendig waren. Der Einsatz der Feuerwehr war bereits um 11.40 Uhr beendet.

#13 Küchenbrand in Rübenach

Am Samstag, 27. März 2021 um 12:42 Uhr wurden die Freiw. Feuerwehr Rübenach und die Berufsfeuerwehr Koblenz zu einem Küchenbrand in die Aachener Str. alarmiert.
Vor Ort wurde eine starke Verrauchung festgestellt, Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude. Auf einem Ceran-Kochfeld war eine Kunststoffkiste in Brand geraten, die Bewohner hatten bereits erste Löschversuche unternommen. Das Feuer konnte mit 50 Litern Wasser zügig gelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter vom Brandrauch befreit. Ebenfalls im Einsatz war ein Rettungswagen der Bundeswehr und die Polizei.

#12 Bootsbrand in Metternich

Am Freitag, 26.3.2021 wurde aus Metternich ein Schiffsbrand gemeldet. Da zunächst unklar war, ob es sich um einen Schiffsbrand auf der Mosel handelte, wurden mehrere Einheiten der Berufsfeuerwehr Koblenz alarmiert: die Berufsfeuerwehr Koblenz sowie die Freiwilligen Feuerwehren Güls, Rübenach und Lay. Auch das Löschboot wurde besetzt. Die Einheit Karthause stand in ihrem Gerätehaus bereit, um den Grundschutz für die Stadt sicher zu stellen.
Auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung festzustellen, schon in der Rübenacher Straße war der Brandgeruch wahrnehmbar. Letztlich stellte sich heraus, dass zwei Segelboote an Land brannten. Das Feuer konnte so schnell unter Kontrolle gebracht werden. Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Einheit Güls übernahmen die Löscharbeiten, für die übrigen Einheiten war kein Einsatz erforderlich.

#9 Kaminbrand in Metternich

Am Freitag, 19.03.2021 um 13:51 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiw. Feuerwehr Rübenach zu einem Kaminbrand nach Metternich alarmiert.
Vor Ort bestätigte sich die Meldung, in einem Wohnhaus brannten die Ablagerungen im Kamin und dem Ofenrohr. Das Gebäude wurde mit Wärmebildkameras kontrolliert. Das in einem Ofen brennende Holz wurde ausgeräumt, danach wurde zusammen mit dem ebenfalls alarmierten Schornsteinfeger der Kamin gekehrt und die Glut beseitigt. Eine Ausbreitung des Brandes auf das Gebäude konnte verhindert werden. Nach ca. einer Stunde wurde der Einsatz beendet und die Einsatzstelle dem Schornsteinfeger übergeben. Ebenfalls im Einsatz waren die Polizei und zwei Rettungswagen.

#8 Dachstuhlbrand in Güls

Am Mittwoch, 03.03.2021 um 17.59 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Güls und Rübenach alarmiert. Gemeldet war ein Brand im Dach eines Beherbergungsbetriebs.
Beim Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich die Meldung, nach der Ausführung von Handwerksarbeiten war es zu einem Schwelbrand im Dachbereich gekommen. Dieser konnte zügig abgelöscht werden, dazu war es erforderlich, an einer Stelle die Dachhaut zu öffnen. Die Einheit Rübenach wurde bereits um 18:20 Uhr aus dem Einsatz entlassen, nachdem „Feuer aus“ gemeldet wurde.

#4 Gebäudebrand in Güls

Am Samstag, 23. Januar 2021 um 20.40 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren Güls und Rübenach sowie Rettungsdienst und Polizei alarmiert. Gemeldet war ein Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr.
Im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Gülser Stauseestraße war es zu einem Brand gekommen, der schnell gelöscht werden konnte. Eine Frau und ein Kind wurden aus dem verrauchten Gebäude gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Dieser brachte beide in ein Koblenzer Krankenhaus.
Das Gebäude wurde mit einem Lüfter entraucht.

#2 Gebäudebrand in Güls

Am Freitag, 15. Januar 2021 um 12:08 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Einheiten Güls und Rübenach der Freiwilligen Feuerwehr zu einem gemeldeten Gebäudebrand nach Güls alarmiert. Um im Hinblick auf die Corona-Pandemie die Kontakte unter den Einsatzkräften zu minimieren blieb die Einheit Rübenach an ihrem Gerätehaus in Bereitstellung.
Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Bewohner seinen ausgedienten Weihnachtsbaum im Kamin verbrannte, was zu einer sehr starken Rauchentwicklung führte. Ein Einsatz war für die Feuerwehr nicht erforderlich.

#1 Kaminbrand in Metternich

Am Donnerstag, 7. Januar 2021 wurden um 15.30 Uhr die Berufsfeuerwehr und die Freiw. Feuerwehr Rübenach zu einem Kaminbrand in die Metternicher Oberdorfstraße alarmiert. Über den Notruf wurde mitgeteilt, dass dicke graue Rauschschwaden aus dem Kamin kommen und der Rauch in der Straße steht.
Diese Lage bestätigte sich beim Eintreffen der Feuerwehr. Der Kamin wurde über die Drehleiter von oben gekehrt. Im 1. OG des Hauses wurde die Glut aus dem Kaminschacht entfernt und der Brandschutz sichergestellt. Weiterhin wurde das Obergeschoss und das Dachgeschoss mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung auf das Gebäude verhindert werden. Der Einsatz war um 17.30 Uhr beendet.

Foto: Einsatzfahrten Koblenz