Zimmerbrand in Metternich

Einsatz 3/2022
Am 9. Januar 2022 um 20:13 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Zimmerbrand nach Metternich alarmiert.
In einem Wohnheim war es zum Brand einer Matratze gekommen. Der Brand konnte zügig gelöscht werden, das Gebäude wurde mit Hilfe von zwei Überdrucklüftern vom Brandrauch befreit. Parallel wurde im verrauchten Bereich eine Personensuche durchgeführt.
5 Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgas-Inhalation vom Rettungsdienst versorgt.

#39 Gebäudebrand in der Sendnicher Straße

Am 6.11.2021 um 10:25 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiw. Feuerwehr Rübenach zu einem Wohnungsbrand in die Sendnicher Straße alarmiert. Durch piepsende Heimrauchmelder sind Nachbarn auf den Brand aufmerksam geworden und hatten festgestellt, dass Rauch aus den Fenstern dringt.
Da die Bewohner nicht zu Hause waren musste die Wohnungstür aufgebrochen werden. Die Brandursache war schnell gefunden, in einem Aquarium hatte eine elektrische Pumpe geschmort und für dichten schwarzen Rauch gesorgt.
Mit einem Überdrucklüfter wurde die Wohnung vom Brandrauch befreit. Da eine Scheibe des Aquariums durch die Hitzeeinwirkung gerissen war trat Wasser aus. Um einen Wasserschaden in der Wohnung zu vermeiden wurde das Aquarium mit einer Tauchpumpe leer gepumpt. Der Einsatz war um 12:00 Uhr beendet.

#38 Mülltonnenbrand

Am 4.11.2021 um 18:55 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Rübenach zum Brand einer Altpapiertonne in der Aachener Str. alarmiert. Der Eigentümer hatte bereits mit einem Gartenschlauch begonnen, das Feuer zu löschen. Die Mülltonne wurde noch auf Glutnester kontrolliert. Der Einsatz war um 19:10 Uhr beendet. Auch ein Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr war vor Ort, da der Leitstelle brennende Mülltonnen an verschiedenen Adressen gemeldet wurden. Es wurde aber keine weitere brennende Altpapiertonne vorgefunden.

#35 LKW-Brand auf der A61

Am Donnerstag, 23.09.2021 um 02.00 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Koblenz und die Freiw. Feuerwehr Rübenach mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand groß“ alarmiert. Gemeldet war ein brennender LKW auf der A61 in Fahrtrichtung Süden, zwischen dem Autobahnkreuz Koblenz und der Anschlussstelle Metternich. Vor Ort wurde ein LKW festgestellt, der mit einem technischen Problem liegen geblieben war. Durch einen Defekt war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, nicht aber zum Brand des Fahrzeugs. Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht erforderlich.

#33 LKW-Brand auf derA61

Am Mittwoch, 1.September 2021 wurden die Rübenacher Feuerwehrleute um 02:23 Uhr von ihren Funkmeldeempfängern aus dem Schlaf gerissen. Gemeldet war ein LKW-Brand auf der A61 in Fahrtrichtung Norden, hinter der Moseltalbrücke. Auch Kräfte der Berufsfeuerwehr Koblenz rückten aus.
Nach Erreichen der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der LKW nicht in Flammen stand, eine heiß gelaufene Bremse hatte für die Rauchentwicklung gesorgt. Ein Einsatz für die Feuerwehr war nicht erforderlich, nach der Kontrolle des LKW wurde der Einsatz beendet.

#32 ausgelöste Brandmeldeanlage in Rübenach

Am Donnerstag, 12.08.2021 um 12:20 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Koblenz und die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Brandmeldealarm in die Mittelrheinstraße alarmiert.
Offensichtlich hatte ein Rauchmelder durch Abgase eines Gabelstaplers ausgelöst, ein Einsatz für die Feuerwehr war nicht erforderlich. Nach einer Kontrolle des Objektes wurde die Brandmeldeanlage wieder scharf geschaltet und der Einsatz beendet.

#27 Gebäudebrand in Metternich

Am Dienstag, 13.7.2021 um 16.44 wurden die Berufsfeuerwehr Koblenz sowie die Freiwilligen Feuerwehren Rübenach, Güls und Bubenheim zu einem Gebäudebrand nach Metternich alarmiert.

Gemeldet war ein Feuer im Heizungsraum eines Alten- und Pflegeheims. Aufgrund des Objektes wurden auch zahlreiche Kräfte des Rettungsdienstes hinzugezogen.

Das Feuer im Heizungsraum konnte nicht bestätigt werden, dort war es lediglich zu einer Verpuffung gekommen. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich, die Einsatzkräfte konnten bereits nach kurzer Zeit wieder einrücken.

#23 LKW-Brand auf der A61

Am Dienstag, 29.06.2021 um 6:05 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Koblenz und die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem LKW-Brand auf die Autobahn BAB 61 alarmiert. Auf der Moseltalbrücke in Fahrtrichtung Norden war an einem LKW ein Reifen geplatzt, hierdurch kam es zu einem Feuer an der Hinterachse. Ersthelfer konnten den Brand mit Pulverlöschern eindämmen, so dass das Feuer sich nicht auf die gesamte Ladung ausbreiten konnte. Das Feuer war dann zügig abgelöscht, lediglich einige Kartons mussten von Hand entladen werden. Der Großteil der Ladung blieb unversehrt.
Der Einsatz war gegen 07:00 Uhr beendet.

#17 Flächenbrand in Rübenach

Am Dienstag, 1. Juni 2021 um 12:25 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Flächenbrand alarmiert. Im Naherholungsgebiet Am Mühlenteich wurde ein kleines Lagerfeuer festgestellt, das mit Hilfe der Kübelspritze abgelöscht wurde. Eine Brandausbreitung konnte verhindert werden. Ebenfalls im Einsatz war ein Streifenwagen der Polizei.

#15 Gebäudebrand in Metternich

Am Freitag, 23.4.2021 um 20:24 Uhr wurde aus einem Hochhaus im Metternicher Eulenhorst eine Rauchentwicklung gemeldet. Alarmiert wurden neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr auch die Freiwilligen Wehren Rübenach und Güls. Vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden, der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.