Verkehrsunfall auf der A48

Am Freitag, 17.5.2019 um 17:35 wurden erneut die für die Bendorfer Brücke zuständigen Feuerwehren alarmiert. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall auf der Bendorfer Brücke. Die Freiwillige Feuerwehr Rübenach stellte sich an der Behelfsauffahrt zwischen Rübenach und Bassenheim bereit. Letztlich handelte es sich um einen internistischen Notfall, der Patient wurde von der Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 23 versorgt. ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Verkehrsunfall im Bubenheimer Gewerbegebiet

Am 16.5.2019 um 11.39 Uhr wurden der Rüstzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiw. Feuerwehr Rübenach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in das Bubenheimer Gewerbegebiet alarmiert.
Die automatische Notruffunktion des verunfalltes Fahrzeugs hatte den Unfall an die Leitstelle gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass keine Person eingeklemmt war, eine technische Rettung war somit nicht erforderlich.

Verkehrsunfall auf der A48

Erneut wurde ein Verkehrsunfall im Bereich der Baustelle auf der A48, Bendorfer Brücke gemeldet. Am 14.5.2019 um 06.25 Uhr wurden die Feuerwehren Höhr-Grenzhausen, Bendorf, Vallendar, Berusfeuerwehr Koblenz und Freiw. Feuerwehr Rübenach in ihre Bereitstellungsräume alarmiert. Die Erkundung der Polizei ergab, dass es sich bei dem PKW, der im Straßengraben stand, lediglich um ein Pannenfahrzeug handelte, ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

#immerda: Verkehrsunfall in Bubenheim

Am 13. Mai 2019 um 08.43 Uhr wurden der Rüstzug der Berufsfeuerwehr, die Freiw. Feuerwehr Rübenach sowie der Rettungsdienst mit Notarzt zu einem Verkehrsunfall in den Stadtteil Bubenheim alarmiert. In einer Nebenstraße war es zu einer heftigen Kollision zweier Fahrzeuge gekommen. Die automatische Notruffunktion eines der Fahrzeuge meldete den Unfall an die Integrierte Leitstelle, so dass von einem schlimmeren Szenario auszugehen war. Letztlich war keine Person im Fahrzeug eingeschlossen, eine technische Rettung war nicht erforderlich. Der Einsatz wurde um 09.00 Uhr beendet.

Verkehrsunfall auf der A48, Bendorfer Brücke

Am 30. April 2019 wurde erneut ein Verkehrsunfall im Baustellenbereich der Bendorfer Brücke gemeldet. Um 07:58 Uhr wurden die Freiw. Feuerwehren Höhr-Grenzhausen, Bendorf, Vallendar, die Berufsfeuerwehr Koblenz sowie die Freiw. Feuerwehr Rübenach alarmiert und in die zugewiesenen Bereitstellungsräume beordert. Ein Einsatz für de Rübenacher Feuerwehr war nicht erforderlich, der Einsatz wurde um 08:15 Uhr abgebrochen.

Wachbesetzung wegen Brand in Neuendorf

Am 30. April 12019 um 02:24 Uhr wurden die Freiw. Feuerwehren Rübenach, Güls und Bubenheim zur Besetzung der Feuerwache in der Schlachthofstraße alarmiert. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiw. Feuerwehr Wache Nord waren bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus im Brenderweg gebunden. Dort brannte ein Versicherungsbüro im Erdgeschoss vollständig aus, 5 Menschen wurden mit Fluchthauben aus dem Gebäude gerettet.
Die Bereitschaft auf der Feuerwache dauerte bis 03:45 Uhr und blieb ohne Folgeeinsatz.

#immerda: Feuer in der Grundschule

Am Samstag, 27.04.2019 um 16:32 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Rübenach zu einem Gebäudebrand am Mühlenteich alarmiert. Im Innenhof der Grundschule brannte ein Müllcontainer, der bereits vollständig geschmolzen war. Die Brandbekämpfung wurde mit einem C-Rohr durch das Tor hindurch vorgenommen. Bei Eintreffen der ebenfalls alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Koblenz sowie der Freiw. Feuerwehren Güls und Bubenheim war das Feuer bereits abgelöscht. Abgesehen von ein paar Rußspuren entstand am Schulgebäude kein Sachschaden.

Sturmeinsatz auf der A48

Durch ein Gewitter mit Sturmböen drohte auf der Bendorfer Brücke ein Verkehrsschild umzustürzen. Nur dreieinhalb Stunden nach dem ersten Einsatz wurden um 18.59 Uhr wieder alle fünf für den Baustellenabschnitt zuständigen Feuerwehren alarmiert. Nach Erkundung durch die Polizei war für die Rübenacher Feuerwehr kein Einsatz erforderlich.

Verkehrsunfall auf der A48

Am 24. April um 15:18 Uhr wurden gemäß dem neuen Alarm-und Einsatzplan die Freiw. Feuerwehren Rübenach, Bendorf, Vallendar, Höhr-Grenzhausen und die Berufsfeuerwehr Koblenz zu einem Verkehrsunfall auf die A48 alarmiert. Nach Erkundung durch die Polizei wurde lediglich ein Rettungswagen an der Einsatzstelle benötigt, die in den Bereitstellungsräumen wartenden Feuerwehrkräfte konnten die Einsatzbereitschaft aufheben.

#immerda: Gebäudebrand an Ostersonntag

Am Ostersonntag, 21. April 2019 um 08:54 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Rübenach, Güls und Bubenheim alarmiert. Gemeldet war eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude in der Gotenstraße und dass dort eine Stromverteilung brenne. Aus dem betroffenen Gebäude drang Rauch aus dem Dachstuhl, der Brandherd konnte im 1. Obergeschoss schnell lokalisiert werden. Nach Beginn der Löscharbeiten zündete der Zimmerbrand durch, das Feuer breitete sich in eine Zwischendecke aus. Um an alle Glutnester zu gelangen mussten von den eingesetzten Trupps unter Atemschutz Decken- und Wandverkleidungen abgerissen werden. Gegen 10.30 Uhr war der Brand dann gelöscht. Ein Ausbreitung des Brandes auf den Dachstuhl konnte verhindert werden. Um die Statik des Gebäudes zu begutachten wurde ein Bausachverständiger des Technischen Hilfswerks hinzugezogen. Nach dessen Weisung wurden ein Stahlträger sowie ein Deckenbalken mit Kanthölzern abgestützt. Bis 14.00 Uhr blieb die Freiw. Feuerwehr Rübenach als Brandwache an der Einsatzstelle. Nach dem Aufklaren der Fahrzeuge war der Einsatz dann um 15.00 Uhr beendet. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar, es entstand hoher Sachschaden, glücklicherweise wurde niemand verletzt.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei den Anwohnern der Gotenstraße für die Bereitstellung von Wasser und die Versorgung mit Schokolade, Gebäck und Ostereiern bedanken.