#2 Gebäudebrand in Güls

Am Freitag, 15. Januar 2021 um 12:08 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Einheiten Güls und Rübenach der Freiwilligen Feuerwehr zu einem gemeldeten Gebäudebrand nach Güls alarmiert. Um im Hinblick auf die Corona-Pandemie die Kontakte unter den Einsatzkräften zu minimieren blieb die Einheit Rübenach an ihrem Gerätehaus in Bereitstellung.
Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Bewohner seinen ausgedienten Weihnachtsbaum im Kamin verbrannte, was zu einer sehr starken Rauchentwicklung führte. Ein Einsatz war für die Feuerwehr nicht erforderlich.

#1 Kaminbrand in Metternich

Am Donnerstag, 7. Januar 2021 wurden um 15.30 Uhr die Berufsfeuerwehr und die Freiw. Feuerwehr Rübenach zu einem Kaminbrand in die Metternicher Oberdorfstraße alarmiert. Über den Notruf wurde mitgeteilt, dass dicke graue Rauschschwaden aus dem Kamin kommen und der Rauch in der Straße steht.
Diese Lage bestätigte sich beim Eintreffen der Feuerwehr. Der Kamin wurde über die Drehleiter von oben gekehrt. Im 1. OG des Hauses wurde die Glut aus dem Kaminschacht entfernt und der Brandschutz sichergestellt. Weiterhin wurde das Obergeschoss und das Dachgeschoss mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung auf das Gebäude verhindert werden. Der Einsatz war um 17.30 Uhr beendet.

Foto: Einsatzfahrten Koblenz

#28 Gebäudebrand auf landwirtschaftlichem Anwesen

Am Dienstag, 8.12.2020, kurz nach 04:30 Uhr, wurde die Feuerwehr Koblenz zu einem Gebäudebrand auf einem Obsthof zwischen Rübenach und Bubenheim alarmiert. Gemeldet war der Brand einer Lagerhalle mit einer Unterkunft für Erntehelfer.
Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Erdgeschoss und dem 1. Obergeschoss. Fünf dort untergebrachte Erntehelfer konnten sich ins Freie retten, eine Person wurde noch im Gebäude vermisst, so dass unmittelbar mit der Menschenrettung begonnen wurde. Parallel wurde eine Löschwasserversorgung zu einem ca. 600 m entfernt gelegenen Hydranten aufgebaut.
Im Erdgeschoss des Brandobjektes konnte die vermisste Peron nur noch leblos geborgen werden. Ein Erntehelfer wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.
Ein Übergreifen des Feuers auf die Lagerhalle konnte verhindert werden.
Im Einsatz waren mehr als 60 Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehren Rübenach, Bubenheim, Güls und Wache Nord sowie Rettungsdienst und Polizei. Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis 10.00 Uhr.
Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

#27 Kaminbrand in Metternich

Am 3.12.2020 um 09:17 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Kaminbrand nach Metternich alarmiert. Kräfte der Berufsfeuerwehr übernahmen die Brandbekämpfung, die Freiwillige Feuerwehr wurde nicht tätig.

#26 Gasaustritt in Bubenheim

Am Vormittag des 5. November 2020 wurde bei Bauarbeiten im benachbarten Stadtteil Bubenheim eine Gasleitung beschädigt, es kam zu einem größeren Gasaustritt. Es folgte eine umfangreiche Alarmierung, im Einsatz waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren Bubenheim, Rübenach, Wache Nord und Güls, die Messgruppe (FF Horchheim) sowie die IuK-Gruppe . Darüber hinaus wurden die Sanitätskomponente des Katastrophenschutzes, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und ein Notarzt in einen Bereitstellungsraum beordert. Die Einheiten Rübenach, Wache Nord und Güls blieben in ihren Gerätehäusern in Bereitschaft um im Hinblick auf die COVID-19-Pandemie keine Durchmischungen von Personal zu verursachen und Kontakte zu vermeiden.
Nachdem der Energieversorger die beschädigte Gasleitung abgeschiebert hatte konnte die Einsatzbereitschaft um 12:00 Uhr aufgelöst werden.

#25 Mülleimerbrände an der Grundschule

Am Halloween-Abend, 31.10.2020 um 21:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Müllbrand an die Grundschule alarmiert. Am Spielplatz brannte es in einem Mülleimer, das Feuer wurde mit wenigen Litern Wasser abgelöscht. Vor der Franz-Mohrs-Halle wurde ein weiterer, brennender Mülleimer entdeckt, der ebenfalls abgelöscht wurde.

#24 Wohnungsbrand in Metternich

Am Donnerstag, 22.10.2020 um 11:05 Uhr wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in den Bubenheimer Weg alarmiert. Bei dem betroffenen Objekt handelte es sich um ein Hochhaus mit 62 Wohneinheiten. Vor Ort wurde lediglich eine leichte Verrauchung im Gebäude festgestellt. Kräfte der Berufsfeuerwehr übernahmen die Brandbekämpfung, die Freiw. Feuerwehr Rübenach konnte den Einsatz nach einer Bereitstellung vor Ort um 11:30 Uhr beenden.

#23 Verkehrsunfall in Metternich

Am Dienstag, 13. Oktober 2020 um 08:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Gemeldet war ein Zusammenstoß zweier PKW in der Pollenfeld-Siedlung. Bei dem Unfall entstand nur Sachschaden, der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen.

#22 Verkehrsunfall auf der L52

Am Mittwoch, 7. Oktober 2020 um 22:47 Uhr wurden der Rüstzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der L52, in Höhe der Zufahrt zur Reithalle, war ein PKW mit einem Strommast kollidiert. Der Fahrer wurde in seinem PKW eingeklemmt. Mit technischem Rettungsgerät konnte er in sehr kurzer Zeit aus seinem PKW befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.

#21 Verkehrsunfall im Metternicher Feld

Am Sonntag, 4. Oktober 2020 um 19:25 Uhr wurden der Rüstzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Rübenach zu einem Verkehrsunfall nach Metternich alarmiert. In der Straße „Im Metternicher Feld“ war ein PKW – vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit – in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich in einem angrenzenden Feld überschlagen.
Die Insassen des PKW konnten ohne technische Hilfsmittel aus dem Fahrzeug befreit werden und wurden dem Rettungsdienst übergeben. Der Einsatz war bereits um 19:45 Uhr beendet.